Vorteile der Kernbohrung bei Umbau & Sanierung

Vorteile von Kernbohrungen bei Umbauarbeiten und Sanierungen

Die Vorteile der Kernbohrung bei Umbau und Sanierung

Die Vorteile von Kernbohrungen in der Bautechnik, beim Umbau und der Sanierung

Kaum Lärmbelästigung, keine Erschütterungen, wenig Staub: Wer im Zuge von Umbau- und Sanierungsarbeiten nachträglich Leitungen verlegen möchte, sollte auf eine fachgerechte Kernbohrung vertrauen. Das spart neben Kosten auch wertvolle Nerven.

Die Kernbohrtechnik ist eine sogenannte Hohlbohrtechnik, mit der auf sehr einfache Art und Weise Wand- oder Deckendurchbrüche für Leitungssysteme von Klimaanlagen, Heizungen oder Wasserinstallationen vorgenommen werden. In der Bautechnik verwenden wir Bohrer mit diamantbesetzter Bohrkrone. Sie durchdringen Asphalt, Beton, Stahlbeton, Naturstein, Mauerwerk und andere härteste Materialien kinderleicht und können Kernbohrungen von mehreren Tonnen Gewicht vornehmen.

Hochfrequentes Bohrwerkzeug für Kernbohrung bei nachträglichen Verlegungsarbeiten

Mit unseren hochfrequenten Bohrgeräten nach neuestem Stand der Technik liefern wir Ihnen horizontale, vertikale, normale oder schräge Bohrungen in verschiedensten Neigungswinkeln mit einem Durchmesser von bis zu einem Meter. Die entscheidenden Vorteile einer Kernbohrung liegen darin, dass sie nahezu staubfrei und ohne große Lärmbelästigung abläuft. Der Bohrkopf wird wassergekühlt und das dabei entstehende „Bohrwasser“ bereits während des Bohrvorgangs abgesaugt. Selbstverständlich sind auch Trockenbohrungen möglich. Vor allem bei Ziegelmauerwerk kommen solche Trockenbohrungen zum Einsatz.

Auch Beschmutzungen oder Beschädigungen des umgebenden Raumes können bei Kernbohrungen weitgehend verhindert werden - dies ist immerhin ein bedeutender Punkt bei Umbau- und Sanierungsarbeiten.

Vibrationsfreie Kernbohrung spart Kosten und Ärger

Ein weiteres Plus ist das vibrationsfreie Bohren. Während beim herkömmlichen Stemmen Mauerwerk wegen der Erschütterung beschädigt werden kann, bleiben Ziegel und Co bei der erschütterungsfreien Kernbohrung in jedem Fall heil. Das kann vor allem bei Kamindurchbrüchen und Rauchabzügen im Vorhinein jede Menge Ärger und Kosten sparen. Denn am Ende zieht der Rauch nicht durch Risse im Mauerwerk ab, sondern dorthin wo er soll, nämlich durch den Kamin.

Betonschneiden bis zu mehreren Metern Mauerstärke

Neben der Kernbohrung, fällt auch das Betonschneiden in unseren absoluten Spezialbereich. Über ein speziell entwickeltes Wandsägeverfahren durchschneiden wir Mauerstärken von bis zu 80 cm mit unseren Diamantblattsägen. Mit der sogenannten Seilsäge können wir auch Durchbrüche, Tür- und Fensteröffnungen in Mauern mit einer Wandstärke von mehreren Metern sägen.
Verändern Sie Ihr Wohnhaus oder Betriebsgebäude so, wie es Ihnen gefällt. Dank unserer Kernbohr- und Schneidverfahren sind unendlich viele Vorhaben möglich!

Spezialisten für Kernbohrung in Österreich und der Steiermark

Unser Unternehmen KDS mit Sitz in Riedlingsdorf in Burgenland gehört zu den Spezialisten für Kernbohrungen und Betonschneiden im pannonischen Raum, in der Steiermark und ganz Österreich. Unser professionelles und bestens ausgebildetes Team verfügt außerdem über jede Menge Erfahrungen bei Kernbohrungseinsätzen im Ausland. Wir freuen uns, Sie in Ihren Umbau- und Sanierungsarbeiten zu unterstützen!