Heizen mit Erdwärme
Heizen mit Erdwärme - Erdwärmebohrung

5 Fragen - 5 Antworten rund um die Erdwärmeheizung

Mit Erdwärme zu heizen ist sehr beliebt – vor allem, weil die Wärme aus dem Erdinneren eine schier unendliche Energiequelle ist. In unseren „5 Fragen – 5 Antworten“ erfahre Sie Dinge über Erdwärme, die Sie vielleicht noch nicht wussten.

Was ist Erdwärme und welche Funktion erfüllt sie?

Erdwärme ist eine äußerst zuverlässige und erneuerbare Energiequelle, die aus dem geschmolzenen Erdinneren abgeleitet wird. Als Quelle der Erdwärme kann das Inneren unserer Erde ausgemacht werden – das ist bereits wissenschaftlich erwiesen. Zur Gewinnung von Erdwärme wird Wasser durch Rohre an der tiefsten Punkt der Erdwärmesonde gepumpt. Je nach Sondentiefe herrschen dort 10-19 Grad. Dort erwärmt sich das Wasser und wird an die Wärmepumpe weitergepumpt.

Welche Temperatur kann Erdwärme erreichen?

Die Temperatur des Erdkerns liegt bei etwa 5000 Grad. Doch nur ein Bruchteil dieser Hitze schafft es an die Oberfläche. Die obersten 10 Meter unter der Oberfläche unterliegen den natürlichen Temperaturschwankungen. Von da an steigt die Temperatur um ca. 3 Grad pro 100 Meter Tiefenzunahme. Da in den meisten Fällen nicht weiter als 300 Meter tief in die Erde gebohrt wird, ist die Gewinnung der Erwärme meist auf Wärmepumpen angewiesen.

Wie hoch sind die Kosten von Erdwärme und Tiefenbohrung?

Wie hoch sind die Kosten einer Heizung mit wärme?
Für die Gewinnung von Erdwärme benötigt es eine Tiefenbohrung und eine entsprechende Wärmepumpe. Für den Konsumenten kostet eine Erdwärmepumpenanlage kaum mehr als eine andere Heizungsanlage. Die Investitionskosten sind bereits nach wenigen Jahren ausgeglichen. Jährliche Heizungskosten von ein paar Hundert Euro sind bei richtiger Ausführung und Auslegung Standard!

Was sind Erdwärme Flächenkollektoren?

Flächenkollektoren sind Kunststoffrohe, die in etwa 1,5 Meter Tiefe horizontal und in Schleifen verlegt werden. Durch die Rohre wird ein Gemisch aus Wasser und Frostschutz gepumpt – die gewonnene Erdwärme wird anschließend an die Wärmepumpe weitergeleitet. Dieses System hat jedoch den gravierenden Nachteil, dass in diesen Tiefen keine konstante hohe Untergrundtemparatur herrscht.

Erdwärme Tiefenbohrung Experte aus dem Burgenland für ganz Österreich

Langjährige Erfahrung und zahlreiche Projekte runden unser Know-How in der Erdwärme Tiefenbohrung ab.
Wir beraten Sie individuell, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse: Tel: +43 664 20 56 607 | Mail: office@kds.co.at