Feuchtigkeit als Plage: Mauertrockenlegung in der Steiermark

Feuchtigkeit als Plage: Mauertrockenlegung in der Steiermark

Mauertrockenlegung Detail

KDS – in jedem Fall Ihr Experte für eine Mauertrockenlegung in der Steiermark

Wasser kann ich den verschiedensten Formen in Gemäuer einziehen. Eine verringerte Wohnqualität – von einer unangenehmen Feuchtigkeit bis hin zu Schimmelbefall – können die Folge sein. Deshalb ist es besser sofort einzuschreiten und die Feuchtigkeit aus den Mauern zu verdrängen. Dazu bietet KDS mehrere Möglichkeiten der Mauertrockenlegung. Doch wann ist eine Intervention unumgänglich?

Verschiedene Ursachen fordern Mauertrockenlegung in der Steiermark

Wasser kann auf unterschiedliche Weise in Mauern eindringen: Bodenwasser oder Baufeuchtigkeit, Regen oder undichte Leitungen sind da nur einige mögliche Ursachen, die langfristig gesehen die Bausubstanz schädigen. Deshalb sollte man als Hausbesitzer der Feuchtigkeit möglichst frühzeitig Einhalt gebieten, um Herr über die Situation zu bleiben.

Professionelle Unterstützung in der Steiermark und den umliegenden Bundesländern kann Ihnen dabei KDS bieten: Mauertrockenlegung mittels EBetonsäge und Edelstahl oder Glasfaserplatten sowie mittels Herstellung einer Horizontalsperrschicht im Injektionsverfahren sind dabei jene Verfahren, die sich in langjähriger Erfahrung bewährt haben..

Gemeinsam packen wir das Problem bereits an der Wurzel an und geben Schimmel, Nässe und Feuchtigkeit in Ihrem Zuhause erst gar keine Chance.

Jetzt anfragen